SV Empor Erfurt e.V.

1.Männer : Spielbericht Kreisliga St. 1, 6.ST

Bischlebener SV   SV Empor Erfurt
Bischlebener SV 1 : 1 SV Empor Erfurt
(0 : 0)
1.Männer   ::   Kreisliga St. 1   ::   6.ST   ::   09.02.2020 (14:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Bah Bubacar

Gelbe Karten

Sabri Ben Toumine, Phillipp Hanisch, Nico Handtke

Rote Karten

Nico Handtke (82.Minute)

Zuschauer

30

Torfolge

1:0 (51.min) - Bischlebener SV
1:1 (69.min) - Bah Bubacar

Kein Sieger im Nachholspiel

Das erste Spiel im neuen Kalenderjahr sollte für die Männer des SV Empor Erfurt ein Nachholspiel sein. Auf Grund der äußeren Bedingungen wurde dieses Derby gegen den Bischlebener SV auf den Kunstrasen in der Grubenstraße verlegt. Coach Gottfried stand nach der dreiwöchigen Vorbereitung ein breiter Kader zur Verfügung. Mit den genesenen Räder sowie Neuling Ben Toumine rückten zwei neue Spieler in die Startformation. Spielerisch setzte man auf ein 4-4-2 System welches dem kleinen Spielfeld entgegen kam.

Im Spiel boten sich für beide Teams zunächst wenig freie Räume. Die Abwehrreihen verengten geschickt die Situationen. Gastgeber Bischleben kam per Freistoß zum ersten Abschluss. Stürmer Bah hat nach Einzelaktion die erste Chance für den SV Empor. Die Männer aus Hochheim bekamen mit laufe des Spiels mehr Ballbesitz und Spielanteile. Der Bischlebener SV staffelte sich defensiv in seiner eigenen Hälfte und wartete auf Kontersituationen. Mit dieser Spielweise kamen die Gastgeber in der esten Halbzeit zu mehren Möglichkeiten. Dem SV Empor gelang es nicht die Lücken in der Abwehr der Gastgeber zu finden und suchten daher den Torabschluss aus der Distanz. Die größte Chance der ersten Halbzeit hatten die Bischlebener nach Freistoß, Torwart Hendrich konnte diesen parieren. Torlos ging es für beide Mannschaften in die Pause.

Zur zweiten Hälfte änderte Coach Gottfried die Ausrichtung seines Teams. Kapitän Hanisch rückte ins Mittelfeld und auf der linken Seite tauschten Schröder und Ben Toumine die Positionen. Der Gastgeber aus Bischleben kam energischer aus der Kabine und erzielte nach einem Abstimmungsproblem des SV Empor Erfurt die 1:0 Führung. Die Hochheimer blieben dadurch nicht beeindruckt und spielten weiter offensiv nach vorne. Nach ein paar kleineren Chancen sollte es Boubacar Bah sein welchem der Treffer zum 1:1 Ausgleich gelang. In der Folge kam es zu einigen Auswechselungen und beide Teams suchten die Chance zum Siegtreffer. Große Möglichkeiten sollte es aber nicht mehr geben. Letzter Aufreger des Spiels war der Platzverweis für den SV Empor. Kurze Zeit später pfiffen die Unparteiischen diese Partie ab.

Dieses Unentschieden im ersten Nachholspiel wirkt enttäuschend für den SV Empor Erfurt spiegelt aber den Spielverlauf wieder. Nächste Wochenende steht ein Freundschaftsspiel gegen den SV Ollendorf an. Danach warten zwei weitere Nachholspiele auf die Männer aus Hochheim.

15.02.2020 | 12:00 Uhr | Freunschaftsspiel

SV Empor Erfurt - SpG SV Ollendorf I


Fotos vom Spiel